Ein Fest für die Allerkleinsten

14. Frühchenfest 2015 der Uniklinik Würzburg,

veranstaltet vom KIWI e.V.


Auch beim 14. Frühchenfest 2015 hat es der Wettergott mit den Besuchern wieder gut gemeint. Wiederum kamen über 100 Personen, um sich mit anderen Eltern über die Entwicklung ihres Kindes auszutauschen. Aber auch das Wiedersehen mit Ärzten und Pflegepersonal, die bei der Bewältigung in der damals problematischen Situation einesFrühgeborenen und/oder geringem Geburtsgewicht geholfen haben, war den Elterneine gern in Anspruch genommene Gelegenheit, sich auszutauschen.

Beim Eintreffen erhielt jedes Frühchen ein Namensschild mit den relevanten Daten,wie Geburtsdatum, Schwangerschaftswoche und Geburtsgewicht. Es war wieder schön mit anzusehen, dass Eltern mit ihren Frühgeborenen und deren Geschwistern gekommen sind und sich auch die Zeit für einen Gedankenaustausch genommen haben.

Waren die Spielgeräte auf dem Spielplatz der Villa Kunterbunt schnell „belegt“, so sorgte zusätzlich ein Zauberer für Kurzweiligkeit bei den Kindern. Der Zauberkünstler „Punchinello“ hat auch mit einer Geschicklichkeit aus Luftballons Figuren geschaffen, die reisenden Absatz bei den Kindern gefunden haben. So wurde es nicht langweilig.

Getränke, Bratwürste sowie Kaffee und Kuchen, was gespender wurde, standen für das leibliche Wohl zur Verfügung. Nach über 4 Stunden „Unterhaltung“ löste sich dann die Gemeinschaft auf. Der Gedanke, auch nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein, wenn es heißt „15. Frühchenfest“ war von manchen offen ausgesprochen worden.