Ein Fest für die Allerkleinsten
13. Frühchenfest der Uniklinik Würzburg,
veranstaltet vom KIWI e.V.

 

Am 18.07.2014 fand zum 13. Mal das Frühchenfest der Uniklinik Würzburg im Garten der Villa Kunterbunt statt. Ein Fest das durch die großzügige Unterstützung der Elterninitiative KIWI e.V. ermöglicht wurde.

Zu dieser Gelegenheit treffen sich die Kleinsten der Kleinen, Kinder die ab der 26. Schwangerschaftswoche und teilweise noch früher geboren wurden und sehr lange in der Klinik verweilten. Kinder die größtenteils ein Geburtsgewicht von weniger als 1000 g hatten.

Das Fest wurde rege angenommen und man konnte weit über 100 Personen zählen. Im Eingangsbereich wurde jedes Frühchen mit einem Namensschild, das auch die Schwangerschaftswoche und das Geburtsgewicht enthielt, ausgestattet. So war es leicht auch mit nicht bekannten Familien ins Gespräch zu kommen. Es kamen Frühchen jeden Alters mit Geschwistern, Eltern und Großeltern. Diese nutzten das Fest um sich mit anderen Eltern über die Entwicklung der Kinder auszutauschen, oder auch um sich einfach wiederzusehen, denn dieses Schicksal verbindet. Auch gab es die Möglichkeit Ärzte und Pflegepersonal sowie die Klinikseelsorgerin und ehrenamtliche Mitarbeiter des KIWI e.V. wiederzusehen.

Es war für Getränke, Bratwürste sowie Kaffee und Kuchen, der als Spende mitgebracht wurde, gesorgt. Ein Puppenspieler unterhielt die Kinder mit dem „König in der Hutschachtel“ und im Anschluß wurde der sehr schön angelegte Spielplatz der Villa Kunterbunt von zahlreichen Kindern erobert. Unter anderem standen auch sehr viele Fahrzeuge zur Verfügung. Die Veranstaltung war rundum gelungen.