KIWI-Cup 2014

Unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Anja Weisgerber MdB fand am 31. Mai 2014 der 20. KIWI-Cup auf dem Sportgelände des TSV Bergrheinfeld statt. Ernst Gehling, der seit vielen Jahren diesen Cup hauptverantwortlich organisiert, Herrn Burkard Pfister als selbst. Edeka-Händler und Herrn Müller, dem Vorsitzenden des TSV Bergrheinfeld, ist es wieder gelungen mit vielen Freiwilligen einen sportlichen und unterhaltsamen Tag zu gestalten, der lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Bei idealem Fussballwetter traten 48 U-7 und U-9-Mannschaften zum sportlich fairen Wettkampf an. Bei den U-7-Mannschaften konnte Garstadt nach dem Finalsieg den stolzen Preis als Einlaufkinder beim Bundesligisten TSV Hoffenheim, bei den U-9-Mannschaften der TSV Bergrheinfeld VIP-Karten in der SAP-Arena mit nach Hause nehmen. Besonders sehenswert war die Aufführung des Theaterstückes "Mondragur oder die Geschichte vom Goldenen Ei" der Theatergruppe Ratzfatz aus Gochsheim von und mit Frau Günther. Die III. Hundertschaft der Bereitschaftspolizei Würzburg war mit 3 Bediensteten und einem Fahrzeug vor Ort. Dort konnten sich die Kinder am Objekt und über die Arbeit der Polizei informieren. In einer Schminkecke, von KIWI e.V. bedient, konnten sich die Kinder kostenlos Wunschbilder auf Nase, Stirn und Backe oder Arme auftragen lassen. Neben dem sportlichen Event war zusätzlich eine großartig angelegte Tombola, mit mehreren tausend Preisen und die Versteigerung von besonders hochwertigen Gegenständen. So manche Kaffeemaschine, Mountainbike oder auch Fernsehgerät konnte zu Schnäppchenpreisen ersteigert werden. Ein leckeres Kuchenbuffet, sowie kulinarische Köstlichkeiten waren den ganzen Tag über geboten.

Sieger des Tages waren aber auch die Kinder der Intensivstation an der Universitätskinderklinik Würzburg, zu deren Unterstützung der gesamte Erlös dieses Turniertages mit deutlich über 20.000 € verwendet wird. KIWI e.V. sagt allen Helferinnen und Helfern, Sponsoren und Gönnern ein herzliches Danke!